Wetter im Moskau
Wetter im Krasnodar
Wetter im Rostov-on-Don
Wetter im Stavropol
23 Tausend Personen besuchten die Auto-Forum in Krasnodar.
In Sotschi offenen internationalen Wirtschaftsforum "Kuban-2004".
«Früher schrieb die Musik für die Menschen, und jetzt für die Show-Business».
Russischen Ausgabe des Forbes-Magazin veröffentlicht die Liste der 100 reichsten Geschäftsleute in Russland.
Fisting: Technik, Haltung und weitere nützliche Tipps.
Vorbereitung für Analsex: Tipps Pornostars.
Murat Nasirov ging für Gott.
Nahe Anapa fand einen Cache von Munition.
In Rostow fehlende 24-jährige Kerl.
Am Kuban ist, müssen an Versorgungsunternehmen in den Händen der Unternehmen.
Home  »  Russia  »  Economics

Raucher bestraft Rubel.

Im Jahre 2007, die billigste Packung Zigaretten stieg um 1-1,5 Rubel, aber mit dem Filter - auf 2-3. Dies ist das Ergebnis einer neuen Ordnung der Erhebung von Verbrauchssteuern auf Tabakwaren ..

Einnahmen aus dem Verkauf von Zigaretten ein Wachstum von 40%, und Raucher werden weniger zufrieden MOF. Aber vielleicht in einer anderen Art und Weise: Raucher wechseln zu billigeren und schädlicher Zigaretten.

Im Jahr 2007 hat das Ministerium der Finanzen erwartet, um 40% oder 4,8 Milliarden Rubel mehr Steuern auf Tabakprodukte, berichtet am Mittwoch, den stellvertretenden Finanzminister Sergej Schatalow. Hilfe dieses neuen Verfahrens für die Erhebung der Verbrauchsteuern. Ab dem 1. Januar dieses Jahres in Kraft trat, Änderungen der Abgabenordnung, in dessen Rahmen jeder Packung Zigaretten mit Filter, eingeführt oder in Russland, sollte eine besondere Kennzeichnung mit Informationen über die maximale Verkaufspreis (MRC). Der Preis der Set-Hersteller und Händler haben nicht das Recht auf mehr als das Maximum.

Einführung MRC - das ist nur ein Teil des Programms zur Erhöhung der staatlichen Einnahmen aus den schlechten Gewohnheiten der Bürger. MRC hat sich als nützlich erwiesen, um den Haushalt, das Ministerium der Finanzen hat ein neues System für die Berechnung der Verbrauchsteuer. Bis Januar 2007, die Höhe der Verbrauchsteuern auf Tabak aus dem Filter wurde unter Berücksichtigung der Groß-Preise sind wie folgt: Der Hersteller bezahlt für 70 Rubel für die Tausende von Zigaretten und 8% der Großhandelspreise. Nach dem neuen Gesetz, der Hersteller hat bereits gezahlten 100 Rubel pro tausend Zigaretten und 8% von der gleichen, aber mit einer maximalen Verkaufspreis.

Zigarettenhersteller, auch eine neue Ordnung für die Seele, sie sind nicht angekommen, sagte er. «Wir akzeptieren die positive Änderung in Kraft getreten. Das Prinzip der Erhebung der Zinsen von der Steuer auf die maximale Verkaufspreis von Zigaretten schon seit langem erfolgreich in den Märkten vieler Länder, einschließlich der EU, der Ukraine, Israel und anderen Ländern », - hat über die wichtigsten Entwicklungen der Leiter Corporate Relations« BAT Russland » Alexander Lyuty. «Einführung in die Kennzeichnung MRC hat sich nicht wesentlich auf die Kosten für die Produktion - hat der Manager Public Relations, Japan Tobacco Int. Vadim Botan-Kharchenko. - Wir unterstützen die Initiative des Staates ».

In der Tat, das neue Gesetz sich die steuerliche Belastung der Hersteller bis zum Einzelhändler.

Inhaber Zelte und Geschäfte «Walking Zugänglichkeit» gegen solche Maßnahmen. Für sie, Tabak, wie Brot und Milch, die wichtigste Quelle des Einkommens. Nach Schätzungen von Experten, sie haben bis zur Hälfte der Erträge aus dem Verkauf von Zigaretten. Dies wird durch das Ministerium der Finanzen. 5% der Einzelhändler haben sich geweigert, verkaufen Zigaretten an der MRC, sagte Schatalow.

Ilya Handrikov, Vorsitzender des All-Russischen Bewegung «fairen Markt», schätzt das neue Gesetz als ungerecht, beeinträchtigt die Interessen der Einzelhändler. «Wir sind Zeugen einer Situation, in der der Staat buchstäblich gedrängt, die von kleinen Unternehmen. Eine große kommerzielle Netze, in denen Tabak ist 1-3% des Gesetzes ist nicht ein Hindernis, eine kleine Verkäufer nicht überleben können unter diesen Bedingungen », - sagte er. Kleine Anbieter der Meinung, dass die sozialen Auswirkungen des neuen Gesetzes ist auch in Zweifel: Auch wenn der Nähe aller Tabak Zelte, Raucher, das wird nicht kleiner geworden.

Dennoch sind die Behörden nicht auf, das Programm für eine schrittweise Erhöhung der Verbrauchsteuern auf Tabakwaren. Im Jahr 2007, sie wurden von 38%. Sergej Schatalow, dass zwischen 2008 und 2010, sie wird weiter wachsen: um 20% jährlich. Dies hat zur Folge, im Jahr 2008, zu beurteilen, das Ministerium der Finanzen, den Haushalt erhalten eine zusätzliche 7,4 Milliarden Rubel. Dies wird jedoch zu höheren Preisen führen. Zum Beispiel, im Jahr 2007, zu beurteilen, Shatalova, billige Packung Zigaretten ohne Filter ging auf 1-1,5 Rubel, aber teurer mit dem Filter - auf 2-3 Rubel.

«Zigaretten kostet weniger gesellschaftlich wichtige Güter, wie loafs Brot», - sagte der Stellvertreter des Ministers der Finanzen.

In den westlichen Ländern, der Kampf gegen den Tabakkonsum sind die direkten wirtschaftlichen Maßnahmen, bestätigt der Leiter der Gesundheits-Arzt Gennady Onishchenko. Eine Packung Zigaretten im Durchschnitt, gibt es 4-5 Euro, und in einigen Ländern und mehr als 10. Dies sollte jedoch langsam zu lesen, warnte er:

«Der starke Anstieg der Preise wird nur dazu führen, dass die Tatsache, dass Raucher wechseln zu billigeren Zigaretten. Und es wird nur noch eine bereits schwierige Situation mit dem Rauchen in Russland ».

Text: Maria Ivanov


Archive:
 Krasnodar
 Roston-on-Don
 Stavropol
 Russia
 Politics
 Economics
 Culture
 Sport
 TV
(c) RUSS-YUG.RU
e-mail: webmaster@russ-yug.ru
Rambler's Top100
Kingston Real Estate , а также, Carlotta CA news